Abstiegskrimi mit Emmen

16. Mai 2017, 00:00

Abstieg Die Emmer Handballer haben das Hinspiel der 1.-Liga-Abstiegsbarrage gegen die SG Kadetten/Pfadi Youngsters mit 20:19 gewonnen. 12 Sekunden vor Schluss sicherte Torhüter Yannick Schnellmann seinem Team den Sieg mit einem abgewehrten Penalty. Mit Blick auf den Spielverlauf sind die Luzerner mit dem Ergebnis gut bedient, meistens lagen sie nämlich hinten. Bis zur Pause hatten sie den frühen Dreitore-Rückstand (0:3, 3:6, 5:8) kompensiert (10:10), nach dem Seitenwechsel gerieten sie bis zur 50. Minute wieder mit vier Treffern in Rückstand (15:19), ehe sie in der spannenden Schlussphase die Partie sogar noch drehten. Am Samstag findet in Schaffhausen (12.30 Uhr, BBC Arena) das Rückspiel nach Europacupformel statt. Das Team mit dem schlechteren Gesamtskore steigt ab. (ss)


Leserkommentare

Anzeige: