American Football

16. Mai 2017, 00:00

Luzern Lions kassieren im Aargau erste Niederlage

Nach dem fünften Spieltag kassierten die Luzern Lions in der Meisterschaft der Liga B die erste Saisonniederlage. Die Luzerner verloren bei den Argovia Pirates 30:33. Die Aargauer scheinen den Lions nicht zu liegen, knöpften sie doch dem Aufstiegsaspiranten aus Luzern bereits vor zwei Wochen einen Punkt ab. Trotz der Niederlage bleiben die Lions auf dem Leaderthron mit sieben Punkten aus fünf Partien. Die Qualifikation dauert noch drei Runden. (mwy)

Klettern

Hannah Hermann bouldert sich zu Gold bei den U18-Frauen

An den Schweizer Boulder-Meisterschaften in Pratteln sicherte sich Hannah Hermann, die bereits den ersten Boulder-Wettkampf dieser Saison in Zürich gewonnen hatte, überzeugend auch Gold bei den U18. Schon nach der Qualifikation führte die Luzernerin die Rangliste an. Im Final der besten sechs Athletinnen knackte die Luzernerin drei Boulder in drei Versuchen und holte sich so verdient den Meistertitel (pd)

Eishockey

Viele Zuzüge verleihen dem HC Luzern ein neues Gesicht

Der Zweitligist HC Luzern verpflichtet Dario Caduff als Stammkeeper. Der 22-jährige Ex-U16-Internationale aus Laax spielte zuletzt beim Erstligisten Arosa. Caduff ersetzt Marcel Ducoli (Rücktritt). Im Weiteren kehren die Gebrüder Gianmarco (23) und Emanuel Guidon (21) zu ihrem Stammverein zurück. Beide liessen sich im EVZ-Nachwuchs ausbilden. Vom Nachwuchs des EHC Olten stossen Philippe Salzmann (21) und Nicolas Wey (21), vom Drittligisten Küssnacht der 28-jährige Matthias Hodel zum HCL. (mwy)

Darts

Electro Darts. Innerschweizer Meisterschaft. Liga A: Arts of Darts – Grizzlys 2:16. Eliminators – Rosedarters Elite 11:7. Poker Devils – V8 Darters 11:7. Soda-Club – Tell Shooter Sharks 8:10. Starters – Cobra-Darters 8:10. V8 Darters – Tell Shooter Sharks 10:8. Goal Gaters – Freiämter Warriors 15:3. Giachens – 49ers 11:7. – Rangliste: 1. Grizzlys 6/18. 2. Goal Gaters 6/18. 3. Poker Devils 6/15. 4. Giachens 6/15. 5. Soda-Club 6/10. 6. Arts of Darts 6/9. 7. Tell Shooter Sharks 6/9. 8. Cobra-Darters 6/9. 9. Eliminators 6/6. 10. Freiämter Warriors 6/6. 11. Rosedarters Elite 6/6. 12. V8 Darters 6/3. 13. Starters 6/2. 14. 49ers 6/0.

Golf

Golfclub Rastenmoos. 9-Loch-Feierabendturnier (Einzel; Stableford). Brutto: 1.Holger Feurer 15. – Netto. Frauen: 1. Ruth Miescher 19. 2. Ruth Peterhans 14. – Männer: 1. Philippe Capeder 16. 2. Raphael Holdener 16. 3. René Tischler 16.

Lucerne Golf Club. Beat the Pro (2 beste Bälle im Flight; Stableford; 18 Löcher). Brutto. Team: 1. Gary Hanham, Roger Furrer, Helmuth Schumacher und Boris Bruckert 80. – Netto. Team: 1. Regula Wiederkehr, Hans Bunge, Gary Rosenberg und Ursula Estermann Bucher 87. 2. Alois Egger, Leon Egger, Lorenz Egger und Roberts Howard Wentworth 82. 3. Philippe Frei, Andi Holz, Thomas Kopp und Rahel Röllin, 82.

Golfcub Ennetsee. Sports Zugerland Trophy der Junioren (Einzel; Strokeplay 2,0–18,4; Stableford 18,5–PR; 9 Löcher). Brutto: 1. Elena Moosmann 38. – Netto. 2,0–36,9: 1. Dominic Maier 33. 2. Dean Hürlimann 20. 3. Andrin Zünd 20. – 37,0–PR: 1. Siro Schumacher 28. 2. Nicolai Rubinski 16. 3. Marco Bruder 16.

Golfcub Ennetsee. Senioren, AHV-Cup (Chapman Four; Stableford; 18 Löcher). Brutto: 1. David Speicher/Mark Shires 29. –Netto: 1. Martin Wagner/Sepp Wälchli 35. 2.Alois Mettler/Hans Capiaghi 34. 3. Richard Gross/Bruno Hofer 33.

Golfcub Ennetsee. Fashion-Fish-Premium (Einzel; Stableford, 18 Löcher). Brutto. Frauen: 1. Vreny Hauger 23. – Männer: 1.Dale Muller 36. – Netto. Pro–18,0: 1. Matthias Riedweg 39. 2. Isabella Huber 39. 3.Beni Melliger Muller 37. – 18,1–36,0: 1.Beda Fässler 42. 2. Andy Capiahi 40. 3.Francisca Bannwart 37. – Junioren: 1.Rick Lee Steffen 39. 2. Nikita Pantelic 33. 3.Christoph Dittrich 29.

Golfpark Holzhäusern. 9-Loch-Competition (Einzel; Stableford, 9 Löcher; 37,0–54,0). Brutto. Frauen: 1. Pia Rubi 2. – Männer: 1. Manuel Steiner 3. – Netto: 1. Stephan Marty 21. 2. Marcel Schuler 20. 3. Erika Weber 17.

Golfclub Engelberg Titlis. Seniors Day (Texas Scramble; Strokeplay; 18 Löcher). Brutto: 1. Werner Hausmann, Jean-Pierre Bertschi, Martin Bründler 76. 2. Franz Frommenwiler, Kurt Babst, Roby Hürlimann 76. 3.Jürg Braunwaldner, Kurt Lüpold, Arthur Flück 78. — Netto: 1. Werner Hausmann, Jean-Pierre Bertschi, Martin Bründler 55. 2.Franz Frommenwiler, Kurt Babst, Roby Hürlimann 59. 3. Bruno Gabriel, Richard Filliger, Kony Niederberger 59.

Golfclub Engelberg Titlis. Eröffnungsturnier (Texas Florida Scramble; Strokeplay; 18 Löcher). Brutto: 1. Remo Herzog, Heinz Durrer, Daniel Sollberger, Janine Sollberger 67. 2. Sven Würmli, René Rinderknecht, Madlen Rinderknecht, Sheryl Kroschel 68. 3. Milan Guberinic, Thomas Schneider, Alexandra Manser-Stohr, Jeanette Limacher 68. — Netto: 1. Alois Hurschler, Karin Hurschler, Sara Hurschler, Jana Hurschler 52. 2. Max Buchs, Andreas Reinhard, Isolde Braunert, Christa Reinhard 54. 3. Sven Würmli, René Rinderknecht, Madlen Rinderknecht, Sheryl Kroschel 55.

Karate

Zell am See (AUT). Tunier, Eurocup-Serie 2017. Frauen. U21 (über 68 kg): 1. Fabienne Kaufmann. – Männer. U16. Kata: 2. Ivan Fajardo. – U14. Kumite (bis 45 kg): 5. Fabio Hermann (alle Karateschule Sursee).

Korbball

Pfaffnau. 2. Spieltag. Männer, NLA: Neuenkirch – Oberdorf-Rüttenen 20:13. Menznau – Grindel 9:10. Neuenkirch – Madiswil 9:12. Oberdorf-Rüttenen – Menznau 9:13. Menznau – Neuenkirch 8:13. – Rangliste (alle 6 Spiele): 1. Madiswil und Pieterlen, je 11. 3.Altnau-Kreuzlingen und Neuenkirch, je 8. 5. Bachs 7. 6. Grindel 4. 7. Menznau 4. 8.Nunningen 4. 9. Erschwil 3. 10. Oberdorf-Rüttenen 0.

Männer, NLB: Boswil – Bözberg 7:5. Neukirch-Roggwil – Boswil 9:7. Boswil – Neuhausen-Löhningen 10:10. – Rangliste (alle 6 Spiele): 1. Bätterkinden und Zihlschlacht, je 10. 3. Hochwald-Gempen 9. 4. Eggethof 7. 5. Neukirch-Roggwil 6. 6. Neuhausen-Löhningen 6. 7. Boswil 5. 8.Büsingen 4. 9. Bözberg 2. 10. Meltingen 1.

Frauen, NLA: Urtenen – Wolfenschiessen 15:10. Bözberg – Wolfenschiessen 7:5. Wolfenschiessen – Zihlschlacht 7:11. – Rangliste (alle 6 Spiele): 1. Täuffelen 12. 2. Bachs 10. 3. Deitingen 8. 4. Erschwil-Grindel 7. 5.Zihlschlacht 6. 6. Bözberg und Urtenen, je 6. 8. Dottikon 4. 9. Wolfenschiessen 1. 10.Pieterlen 0.

Frauen, NLB: Willisau – Madiswil-Aarwangen 10:6. Willisau – Grindel-Erschwil 11:10. Unterkulm – Willisau 6:7. – Rangliste (alle 6 Spiele): 1. Willisau 10. 2. Madiswil-Aarwangen 9. 3. Urtenen 8. 4. Moosseedorf 7. 5.Buchthalen 5. 6. Hausen am Albis 5. 7.Wettingen 5. 8. Gipf-Oberfrick 5. 9. Grindel-Erschwil und Unterkulm, je 3.

Leichtathletik

Hochdorf (Arena). Schweizerische Vereinsmeisterschaften. Männer. NLC: 1. LG Züri+ 295,5 Punkte. 4. Hochwacht Zug 178. 7. LG Unterwalden 142. – Regionalliga A: 1. LC Luzern 215,5. 6. LK Zug 156. 7. TSV Rotkreuz 131. – U18: 1. LK Zug 6216. – U16: 1.LG Unterwalden 4621. 4. Nordstar Luzern 4048. – U14: 1. TV Riehen 3386. 2. LG Unterwalden 2935. 3. LK Zug 2930. 4. LC Luzern 2684. 5. Hochwacht Zug 2529. – U14 MW: 1. Nordstar Luzern 2044,8. – U12 MW: 1. Thierstein 1683. 3. TV Inwil 1368,4. 4. LC Luzern 1333,8. 5. Hochwacht Zug 921,8. 6. Audacia Leichtathletik 872,8. – U12: 1. LK ZugI 1511,4. 2. LG Unterwalden 1 1497,4. 3. LK ZugII 1177,2. 4. LG Unterwalden 2 1174,8.

Frauen. NLC: 1. Wettingen-Baden 217,5. 2.LG Nordstar Luzern 176,5. 4. TSV Rotkreuz 159. – Regionalliga A: 1. LG Unterwalden 275. 2.LG Innerschwyz 239. 3. LK Zug 200,5. 6.LC Luzern 160,5. – U18: 1. Old Boys Basel 4965. 2. LK Zug 4942. 3. LC Luzern 4830. 4. STV Willisau 4710. 6. Nordstar Luzern 4374. – U16: 1. Nordstar LuzernI 4930. 4.LC LuzernI 4239. 7. Nordstar LuzernII 4089. 8. Nordstar LuzernIII 3965. 9. LK Zug 3798.11. LG Unterwalden 3434. 12. LC Luzern 2 3363. 13.Hochwacht Zug 3294. – U14: 1.Hochwacht Zug 1 4273. 2. LC Luzern 3622. 3. LG Unterwalden 2 3540. 4. LG Unterwalden 1 3397. 6. LK Zug 3134. 7.Hochwacht Zug 2 2544. – U14 MW: 1. Nordstar LuzernI 1859,2. 2. Nordstar LuzernIII 1798,4. 3.Nordstar LuzernII 1385,8. – U12 MW: 1. LC Luzern 1696,8. 2. TV Inwil 1 1480,4. 3.Hochwacht Zug 1390. 5. Audacia HochdorfI 1118,4. 6. Audacia HochdorfII 1067.

Rollstuhl. Männer. 100 m: 1. Bojan Mitic 16,47. 2. Lukas Willimann 16,94. 3. Tobias Lötscher 17,38. – 800 m: 1. Lukas Willimann 1:52,68. 2. Tobias Lötscher 1:52,74. 3. Bojan Mitic 1:52,98 (alle Zentralschweiz). – Frauen. 100 m: 1. Manuela Schär 17,47. 4. Patricia Keller (19,02. 5. Tanja Henseler 19,30. – 800m: 1. Manuela Schär 1:57,33. 2. Patricia Keller 2:05,28. 6. Tanja Henseler 2:15,21 (alle Zentralschweiz.

Alle Resultate: www.lat-audacia.ch

Frauenfeld. Schweizer Vereinsmeisterschaft. Männer, NLB: 1. Stade Geneve 325 Punkte. 5. Nordstar Luzern 237. – Beste Einzelresultate. 100 m: Cla Käppeli 11,74. – 200 m: Fabio Pedrazzi 23,09. – 400 m: David Schöpfer 49,88. – 800 m: Jonas Schöpfer 1:53,21. – 3000 m: Fabian Kreienbühl 9:10,32. – 110 m Hürden: Marc Röthlisberger 17,39. – 400 m Hürden: Philipp Widmer 59,89. – Hoch: Mauro Ming 1,80. – Stab: Marco Jost 4,60. – Weit: Luis Hasler 6,60. – Drei: Mario Widmer 12,11. – Kugel: Sandro Ferrari 15,08. – Diskus: Sandro Ferrari 47,41. – Speer: Marc Röthlisberger 50,31. – 4x100 m: Käppeli/Pedrazzi/Hasler/Schürch 44,33.

Pliezhausen (GER). Meeting. Frauen. 600 m: 1. Christina Hering (GER) 1:27,68. 3. Selina Büchel (Bütschwil) 1:28,81. Lisa Stöckli (Gettnau) 1:31,17. – 1000 m: 1. Char­line Mathias (LUX) 2:42,993. Stefanie Barmet (STV Willisau) 2:44,05. – 3000 m: 1. Matylda Kowal (POL) 9:09,74. 6. Yvonne Kägi (Gettnau) 9:52,72.

Tischtennis

Niedergösgen. Schweizer Ranglistenturnier, Elite. Schlussranglisten. Frauen: 1. Rachel Moret (A20, Meyrin) 7 Siege. 2. Rahel Aschwanden (A20, Wil SG) 6. 3. Romana Förstel (A17, Rapid Luzern) 5. 4. Auxanne Rebetez (B12, Côte Peseux) 4. 5. Nadia Zellweger (B12, Uster) 2. 6. Deborah Suter (B12, Bremgarten) 2. 7. Svenja Holzinger (B11, Affoltern a. A.) 2. 8. Nina Gutknecht (B11, Uster) 0. – Männer: 1. Elia Schmid (A20, Rio Star Muttenz) 7 Siege. 2. Denis Bernhard (A20, Kloten) 5. 3. Nicolas Simonet (A19, Vevey) 5.

Zug. Innerschweizer Einzel- und Doppelmeisterschaften, Senioren. Die Sieger. Senioren D: Djordje Stojanovic (Baar). – Over 40: Michael Frass (Rapid Luzern). – Over 50: Andreas Bieri (Kriens). – Doppel: Bruno Bissig/Danijel Rezic (Baar).


Leserkommentare

Anzeige: