Bacchetta startet erfolgreich

05. Dezember 2017, 00:00

Saisonaufakt Bei eisiger Kälte erfolgte am Wochenende in Realp mit zwei Sprintrennen der Startschuss zum Leonteq-Biathlon-Cup von Swiss-Ski. Für die Mitglieder des Team Future bildet dieser Ernstkampf den ersten offiziellen Vergleich auf Schnee. In Abwesenheit der Weltcup- und IBU-Athleten sicherte sich Nirando Bacchetta am Sonntag den Sieg bei den Männern, während er am Samstag Dritter wurde. Julian Schumacher konnte läuferisch bei den Junioren gut mithalten. Im Schiessstand hat er mit fünf und sechs Schiessfehlern aber noch Verbesserungspotenzial. In der Endabrechnung resultierten die Ränge vier und fünf. Kai Schöpfer, der jüngste der «drei Musketiere», wurde bei den Junioren zweimal Achter.

Aus Zentralschweizer Sicht vermochten auch Lorena Wallimann (Schwendi-Langis) als zweifache Zweite, Elena Häfliger (Schwendi-Langis) mit einem dritten Rang, Tanja Bissig (Gotthard-Andermatt) als Zweite und Dritte, Flavia Barmettler (Schwendi-Langis) als zweifache Junioren-Siegerin sowie Samuel Kägi (Gotthard-Andermatt) und Simon Zberg (Schwendi-Langis) als Zweite und Dritte am Sonntag zu überzeugen. (rb)

Hinweis

Ranglisten unter: www.zssv.ch und www.swiss-ski.ch


Anzeige: