Boos glücklich über Rang 15

06. Februar 2018, 00:00

Ski-OL Alina Niggli (Prémanon) holte hinter den Russinnen Chemykh und Riazanova die erste Schweizer Medaille an Jugend-EM im Rila-Gebirge (BUL). Flurina Müller aus Einsiedeln rettete nach einem Sturz unter starken Schmerzen den 10. Rang ins Ziel. Der Einsiedler Gian-Andri Müller erlief im tiefen Schnee mit Rang 9 einen Top-10-Platz.

Bei der Junioren-WM zeigte sich der bestklassierte Schweizer, Nicola Müller aus Einsiedeln, verärgert über seine Leistung. Er erhoffte sich mehr als Rang 13 mit 2:19 Minuten Rückstand auf den Sieger Linkewitsch aus Russland. Glücklich zeigte sich hingegen Corsin Boos über seinen 15. Rang. «Ich zeigte einen sauberen Wettkampf ohne grosse Fehler», bilanzierte der Malterser. (pd)


Anzeige: