Crivelletto wieder im WTA-Ranking

21. November 2017, 00:00

Tennis Ein heftiger Bandscheibenvorfall und ein Muskelfaserriss hatten die Profikarriere der am kommenden Samstag 19 Jahre alt werdenden Jessica Crivellettos in den letzten Monaten arg beeinträchtigt. Jetzt aber scheint der Rücken der Swiss-Tennis-Kader-C-Spielerin wieder zu halten. Drei an 15000-Dollar-Turnieren in Marokko erzielte Einzelerfolge innerhalb von zwei Wochen sind hierfür der Beweis.

Zusammen mit den beiden im Juni in Tunesien und im August in Caslano gewonnenen Erst- rundenerfolgen ist die Rückkehr in das WTA-Ranking garantiert. Crivelletto, die sich momentan in ihrer Trainingsbasis in Barcelona aufhält, wird die Swiss Indoors nicht bestreiten. Vorgesehen ist hingegen die Teilnahme am Silvester-Cup in Derendingen.

Turniersiege konnten am Wochenende zwei Luzerner Spitzenakteure verzeichnen: Michelle Lanz gewann den Super Slam Hall Cup in Thun, Yanis Moundir entschied das zum Syntax-Junioren- Winter-GP zählende Turnier in Horgen zu seinen Gunsten. (fm)

Agadir (MAR). 15 000 Agadir ITF Womens Circuit. Hauptturnier (32 Spielerinnen/16 Nationen). 1. Runde: Jessica Crivelletto (Sursee) s. Mariana Drazic (WTA 800, CRO/8) 4:6, 6:3, 6:3. – 2. Runde: Crivelletto s. Blanca Puig Caballero (ESP) 6:0, 6:3. – Viertelfinals: Crivelletto u. Pia Konig (572, AUS/2) 5:7, 6:3, 1:6. – Final: Oana Georgeta Simion (436, ROM/1) s. Cristina Adamesca (698, ROM/5) 6:4, 6:1.


Anzeige: