LSC-Teams finden zum Siegen zurück

13. Juni 2017, 00:00

Landhockey Nach negativen Resultaten in den letzten Spielen kehren die beiden Fanionteams des Luzerner SC wieder auf die Siegerstrasse zurück. Nach zwei verlorenen Ligaspielen konnte sich das Männerteam mit einem 6:5-Sieg im Penaltyschiessen gegen die Grasshoppers den Kopf freispielen. Damit tankten sie die nötige Moral für das Abstiegsspiel gegen die Black Stars Genf. Die Frauen holten sich dank einer defensiven Taktik gegen Black Boys Genf einen hauchdünnen 1:0-Heimsieg. (pd)

Männer, NLA: Luzerner SC – Grasshoppers 1:1, 6:5 n. P. Lugano – Rotweiss Wettingen 1:3. Basler HC – Servette 5:1. Olten – Black Boys Genf 3:4. – Schlussrangliste (alle 14 Spiele): 1. Rotweiss Wettingen 38. 2. Servette 27. 3. Basler HC 24. 4. Lugano 22. 5. Grasshoppers 21. 6. Luzerner SC 18. 7.Black Boys Genf 11. 8. Olten 7.

Halbfinals (Hin- und Rückspiel, 17./18. Juni): Lugano – Rotweiss Wettingen, Basler HC – Servette. – Abstiegsspiele (Hin- und Rückspiel, 17./18. Juni): Olten – Grasshoppers, Black Boys Genf – Luzerner SC.

Luzerner SC spielte mit: Bühler; Bur, Reinhard (1 Tor), Greder (2), Schneider (2), Andereggen, Schwehr, Hamm (1), Schmidli, Häfeli, Oswald, Schröder.

Frauen, Finalrunde: Luzerner SC – Black Boys Genf 1:0. Rotweiss Wettingen – Olten 5:2. – Rangliste (alle 5 Spiele): 1. Rotweiss Wettingen 14. 2. Black Boys Genf 10. 3. Olten 3 (7:19). 4. Luzerner SC 3 (2:16).

Luzerner SC spielte mit: Waldrich; Zimmermann, Murer, Meier, Röthlin, van Beek, Suter, Schwerzmann, Wagner, Brands, Fontana, Bucher.


Leserkommentare

Anzeige: