Luzerner Teams im Gleichschritt

05. Dezember 2017, 00:00

Hallenhockey Die beiden Teams des Luzerner Sportclubs schreiten in der NLA-Hallenmeisterschaft wacker voran. Je vier Punkte aus zwei Spielen ist die gute Ausbeute der beiden Equipen. (pd)

Schweizer Hallen-Meisterschaft. NLA. Männer. 3. Spieltag in Luzern: Luzerner SC – Grasshoppers 1:1. Wettingen – Olten 5:2. Servette – Basel 2:3. Grasshoppers – Servette 4:7. Basler – Wettingen 1:3. Olten – Luzerner SC 3:4. – Rangliste (alle 6 Spiele): 1. Rotweiss Wettingen 16. 2. Luzerner SC 9. 3. Basler HC 8. 4. Olten 7. 5. Servette 6. 6. Grasshoppers 4. – Für LSC spielten: Bühler; Bur, Martin Greder, Manuel Greder, Andereggen, Hamm, Häfeli, Schwehr, Appel.

Frauen, NLA. 3. Spieltag in Wettingen: Luzerner SC – Grasshoppers 2:0. Wettingen – Olten 10:0. Black Boys – Basel 1:2. 2:0. Olten – Black Boys 2:2. Basel – Luzerner SC 1:1. Grasshoppers – Wettingen 0:6. – Rangliste (alle 6 Spiele): 1. Rotweiss Wettingen 15. 2. Luzerner SC 12. 3. Black Boys Genf 8 (14:15). 4. Basler HC 8 (8:16). 5. Olten 7. 6. Grasshoppers 0. – Für LSC spielten: Schori; Zimmermann (1 Tor), Röthlin, Schwerzmann, Zepf, Murer, Bucher, Thoma, Meier (1), Fontana, Suter.


Anzeige: