Ryhner wechselt nach Reinach

16. Mai 2017, 00:00

Eishockey Die 17-jährige Zuger Angreiferin Noemie Ryhner wechselt innerhalb der Swiss Women’s Hockey League von Meister ZSC Lions zu Reinach. Ryhner legte dem Wechsel nach zwei Jahren und zwei Meistertiteln in Zürich die Suche nach einer neuen Herausforderung zu Grunde. Sie könne in Reinach, dem Fünften der letzten Saison, mehr Verantwortung in einem jungen Team und eine Leaderrolle übernehmen, meinte die U18-Nationalspielerin. Bei welchem Nachwuchsteam sie zusätzlich spielen wird, liess sie noch offen. Bisher ging die 17-Jährige für den HC Innerschwyz auf Punktejagd.

Neben Ryhner wechselt mit der Verteidigerin Nadine Hofstetter (23) eine weitere Innerschweizerin in das von Ex-Nationalspielerin Melanie Häfliger gecoachte Team. Zudem soll auch die Bernerin Andrea Fischer, eine Spielerin mit WM-Erfahrung, den HC Reinach verstärken. (dm.)


Leserkommentare

Anzeige: