Bushaltestelle wird jetzt verlängert

14. März 2017, 00:00

Pilatusplatz Am Freitag beginnen die Bauarbeiten für die ­Verlängerung der Bushaltestelle ­Pilatusplatz in Fahrtrichtung Kriens. Das Projekt sei nötig, weil die Haltestelle wegen der neuen Linie 5 an ihre Kapazitätsgrenzen stosse, teilt die Stadt Luzern mit. Die Bushaltestelle wird von heute 35 auf 54 Meter verlängert. So können künftig zwei Doppel­gelenk-Trolleybusse hintereinander anhalten. Da es sich beim ­Pilatusplatz um einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt handle, sollen die Arbeiten möglichst schnell abgeschlossen sein. Gebaut wird jeweils von 6 bis 23 Uhr. Die Bushaltestelle wird während der Bauzeit nicht bedient. Am 21. März sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Wegen der Verlängerung ist die Zufahrt zum Mühlebachweg künftig nicht mehr über die Obergrundstrasse möglich. Zudem wird auch die Avia-Tankstelle in Fahrtrichtung Kriens demontiert (Ausgabe vom 11. Juni 2016). Die Fahrleitungen wurden bereits letztes Jahr angepasst. Die ­Gesamtkosten für den Umbau be­tragen 226000 Franken und werden vom Kanton Luzern getragen, da es sich um eine Kantonsstrasse handelt. (red)

Hinweis

Infos über Auswirkungen auf den Busfahrplan: www.vbl.ch


Leserkommentare

Anzeige: