Herausgepickt

Lokalpolitik geht vor AHV-Revision

18. März 2017, 00:00

Kriens War sie nur eine Stimmenfängerin der Krienser SVP, oder meint sie es tatsächlich ernst mit ihrer Karriere in der Krienser Lokalpolitik? Diese Frage stellte sich mancher, als Nationalrätin Yvette Estermann letztes Jahr zur Wahl in den Einwohnerrat antrat – und auch gewählt wurde. Am Donnerstag hat sie nun gezeigt, wie wichtig ihr das Geschehen vor ihrer Haustür ist. Statt die Bundeshausfraktion bei der Bekämpfung der Rentenreform zu unterstützen, zog sie es vor, in Kriens über eine Schuldenbremse oder ein Beschaffungsreglement zu debattieren. In Bern hätte sie ohnehin nur wenig ausrichten können. Auch mit ihrer Anwesenheit wäre die Rentenreform durchgekommen. (cgl)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: