Spezialtarif ist vom Tisch

17. Oktober 2016, 00:00

Pilatus Einen Einheimischen­tarif für Krienser, die auf den Pilatus fahren wollen: Das verlangte ein Postulat, das von Seiten der CVP im Krienser Einwohnerrat eingereicht wurde. Doch aus dieser Idee wird nichts, wie der Gemeinderat nun in seinem Bericht schreibt. Die Forderung der CVP bezog sich darauf, dass die Alpnacher Bevölkerung einen Spezialtarif für die Fahrt mit der Zahnradbahn auf den Pilatus erhält. Laut Gemeinderat hat dies damit zu tun, dass das Trassee der Bahn über Grundstücke der Bürgergemeinde Alpnach verläuft. Dies sei mit Kriens nicht vergleichbar. Die Seilbahn tangiere nur wenige gemeindeeigene Flächen. Auf der Gemeindeverwaltung gibt es aber zwei Jahreskarten, die von den Kriensern benutzt werden können. (red.)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: