Strategie für Festival gefordert

11. Oktober 2016, 00:00

Luzern An der letzten Sitzung des Grossen Stadtrats überwies dieser eine Motion, die darauf abzielt, dass die Theaterinfrastruktur weitergeplant wird – trotz des Endes der Salle Modulable (wir berichteten).

Nun haben die SVP- und die FDP-Fraktion eine weitere Motion eingereicht, welche die erste ergänzen soll. Erstere befasse sich fast ausschliesslich mit dem Weiterbestand des Luzerner Theaters, nicht aber mit den an der Salle Modulable beteiligten Partner wie dem Lucerne Festival, schreiben die Motionäre. Die neue Motion fordert nun, dass im Planungsbericht zur Theater­infrastruktur ebenfalls die Entwicklung der Festivalstadt Luzern mit einbezogen wird. (red.)


Leserkommentare

Anzeige: