Zum fröhlichen Eiertütschen

LUZERN ⋅ Unsere Zeitung stellt sich wieder Ihren Fragen und Rückmeldungen – am Karsamstag im lockeren Rahmen.
13. April 2017, 00:00

Das Eiertütsche ist ein alter Osterbrauch. Und auch bei der «Luzerner Zeitung» wird es allmählich zur Tradition. Denn schon zum siebten Mal laden wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, herzlich ein zum grossen Eier­tütschen in der Stadt Luzern. 2000 farbige Eier liegen bereit. Wir erwarten Sie am Karsamstag, 15. April, von 10 bis 12 Uhr beim LZ-Corner an der Pilatusstrasse 12, auf dem Vorplatz des Kantonalbank-Gebäudes.

Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich mitten in Luzern mit Mitgliedern der Redaktion und des Verlags auszutauschen. Redaktorinnen und Redaktoren aller Ressortgruppen werden vor Ort sein, um Fragen zu beantworten.

Ein Dankeschön an unsere Leser

«Der Publikumsaufmarsch ist jeweils erfreulich. Das ist für uns ein klares Zeichen, dass der Anlass von unseren Leserinnen und Lesern geschätzt wird», erklärt Ueli Kaltenrieder, Leiter Lesermarkt beim Verlag «Luzerner Zeitung» und Regionalausgaben. Und: «Mit dieser Aktion möchten wird uns bei unserer Leserschaft für deren Treue und auch für das kritisch-aufmerksame Lesen bedanken.» Der Anlass zeige, dass ein Bedürfnis bestehe, «mit den Machern unserer Zeitung in ­direkten Kontakt zu treten, dies in einem lockeren Rahmen», so Kaltenrieder.

Heisst: Fester Bestandteil des Eiertütschens ist es auch, Fragen zu stellen, zu diskutieren und auch kritische Rückmeldungen zu platzieren. Wir freuen uns auf Sie! (red)


Leserkommentare

Anzeige: