Bauarbeiten für neue Tempolimits

09. Oktober 2017, 00:00

A14 Das Bundesamt für Strassen (Astra) will mit flexiblen Tempolimiten auf der A14 für besseren Verkehrsfluss sorgen. Bei Staugefahr wird die Höchstgeschwindigkeit automatisch heruntergesetzt (wir berichteten). Heute beginnen die Bauarbeiten für die neuen Signal-Anlagen, welche auf dem Abschnitt zwischen dem Tunnel Rathausen und der Verzweigung Rütihof in Rotkreuz eingerichtet werden. Für die neuen Signale braucht es diverse neue Stahlstützen und Signalbalken, welche die ganze Fahrbahn überspannen.

Während der Bauarbeiten kommt es zu Verkehrsbehinderungen, da einzelne Fahrbahnen zeitweise gesperrt werden müssen. Die erste grössere Sperrung findet ab Montag, 16. Oktober, bis Samstag, 21. Oktober, statt: Nachts von 20 bis 5 Uhr ist in beide Richtungen nur ein Fahrstreifen befahrbar.

In den Nächten vom 24. bis 26. Oktober wird die Autobahn zwischen Buchrain und Gisikon vollständig gesperrt. Bis Ende Jahr gibt es mehrere weitere Nächte mit Verkehrsbehinderungen. Im Januar sollen die neuen Signale in Betrieb gehen. (red)


Leserkommentare

Anzeige: