Bis nächstes Jahr, Bruder Fritschi

14. Februar 2018, 00:00

Tschau Fritschi Bei der Jesuitenkirche in Luzern hat auch gestern wieder Bruder Fritschi samt Entourage einen bescheidenen Nauen bestiegen, um dann in die kalte Winternacht zu entschwinden. Doch keine Angst: Das imaginäre Fasnachtsoberhaupt wird wieder kommen. Doch es dauert halt schon eine Weile – diesmal sogar mehr als ein Jahr. Fasnächtler, es heisst nun ganz tapfer zu sein!


Anzeige: