Ja zu Schulhaus und Integration

07. Oktober 2017, 00:00

Parlament Die Bildungskommission des Luzerner Stadtparlaments ist für die Erweiterung des Schulhauses Rönnimoos. Sie stimmt dem Wettbewerbs- und Projektierungskredit von rund 2,5 Millionen einstimmig zu, heisst es in einer Mitteilung. Der Stadtrat will das Schulhaus Rönnimoos mit einem Neubau erweitern, eine neue Dreifachturnhalle bauen und das Rasenfeld verlegen. Er rechnet mit Investitionen von 30 Millionen Franken. Nach dem Neubau soll das Schulhaus Grenzhof abgerissen werden.

Die Sozialkommission des Parlaments sagt Ja zu einem Kredit von 1,5 Millionen Franken. Mit diesem Betrag will der Luzerner Stadtrat Flüchtlinge und vorläufig Aufgenommene dabei unterstützen, schneller in den Arbeitsmarkt zu finden. Die Kommission begrüsst dieses Vorhaben mehrheitlich, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Eine Minderheit will jedoch den Schwerpunkt auf die Förderung von langzeitarbeitslosen Schweizern über 50 Jahren legen. (red)


Leserkommentare

Anzeige: