Polizei stoppt Sattelschlepper

12. April 2018, 00:00

Emmenbrücke Auf der Autobahn A2 führte die Luzerner Polizei am Dienstag Kontrollen mit dem Schwerpunkt auf Gefahrguttransporte durch. Wie sie gestern mitteilte, nahm sie dabei einen Sattelschlepper aus der Schweiz aus dem Verkehr. Dies, weil am Anhänger Mängel an der Bremse festgestellt wurden: An der ersten Achse wurden bei einer Bremsscheibe Risse gefunden, welche die Betriebssicherheit beeinträchtigten. Die Mängel an der Bremsanlage wurden später vom Strassenverkehrsamt Luzern bestätigt. Ebenfalls wurden die vorgeschriebenen Arbeitspausen vom Lenker nicht immer eingehalten.

Auf dem Sattelschlepper befand sich ein Tankcontainer, der mit rund 18300 Kilogramm Gefahrgut befüllt war (Sauerstoff, flüssig, tiefgekühlt). Dieses wurde von der Polizei zum nahegelegenen Bestimmungsort begleitet, wo das Gefahrgut sicher abgeladen werden konnte. Der Lenker sowie der verantwortliche Halter des Sattelschleppers werden bei der Staatsanwaltschaft Luzern angezeigt. (red)


Anzeige: