Preisgericht

14. September 2017, 00:00

Das Preisgericht setzte sich aus stimmberechtigten Sach- und Fachpreisrichtern sowie nicht stimmberechtigten Experten zusammen. Vorsitzender des Sachpreisgerichts war Jörg Eichhorn von Gebäudeeigentümerin Newport. Neben zwei weiteren Newport-Vertretern kam dazu Pierre Rügländer, Präsident Quartierverein Altstadt Luzern. Das Fachpreisgericht bestand aus vier Architekten (darunter der Luzerner Luca Deon) und Jürg Rehsteiner, Luzerner Stadtarchitekt. Experten ohne Stimmrecht waren zwei Vertreter der Zeitraum Planungen AG Luzern, die den Wettbewerb begleitete, Lukas Ammann (Architekt, Quartierverein Altstadt Luzern) und die kantonale Denkmalpflegerin Cony Grünenfelder. (hb)


Leserkommentare

Anzeige: