Züsli lobt den Tourismus

01. Dezember 2017, 00:00

Ebenfalls genehmigt wurde gestern die Gesamtplanung 2018–2022. Dabei nahmen die Fraktionen die Gelegenheit wahr, ihre mittelfristigen Visionen für die Stadt darzulegen. Da ging es etwa um die künftige Rolle der Stadt in der Kulturpolitik. «Hier muss die Stadt die Initiative ergreifen. Vom Kanton ist da nicht viel zu erwarten», sagte Albert Schwarzenbach (CVP). Zu reden gab auch die Zukunft des Tourismus. Die Grünen hatten jüngst mit Ideen zur Begrenzung des Tourismus für Aufsehen gesorgt (wir berichteten). Stadtpräsident Beat Züsli (SP) sieht hingegen vor allem die positiven Aspekte des Tourismuswachstums: «Wir konnten die Übernachtungszahlen bei ausgewählten Zielgruppen steigern. Das ist ein Erfolg. Insgesamt haben wir ein gutes Wachstum im Tourismus.» (rk)


Anzeige: