Chefsache

Ein frohes Osterfest!

15. April 2017, 00:00

Liebe Leserinnen und Leser, Sie finden heute und morgen in Ihrer Zeitung traditionsgemäss einen Strauss an Themen, die direkt oder indirekt mit dem Osterfest zu tun haben. Nun könnte man einwerfen, dass ein jährlich wiederkehrendes christliches Kirchenfest ohne wirkliche Neuigkeiten wenig Berichtenswertes biete. Doch das ist falsch. Vielleicht ist diese These sogar noch viel wackliger in einer Zeit, in der die Konflikte, Dramen und tödlichen Ereignisse auf unserem Planeten in einer – zumindest gefühlt – immer dichteren Kaskade geschehen. Die Welt ist ganz schön aus den Fugen. Umso wichtiger sind die Momente des Innehaltens, Entschleunigens, auch des Rückzugs. Gerade die Kirchenfeste bieten in unserem Land, in unserer westlichen Gesellschaft willkommene Gelegenheiten, um im Kreis von Familie und Freunden eine wertvolle Pause einzulegen.

Auch für uns Zeitungsmacher heisst das: Wir sollen Traditionen pflegen. Die Momente zuverlässig identifizieren, in denen der Nachrichtenfluss nicht oberster Taktgeber ist, in denen wir bewusst das Tempo der sich verbreitenden Neuigkeiten drosseln und festliche, lustvolle Themen setzen dürfen. Gerade an Festtagen ist das Bedürfnis der Leserschaft für Themen abseits der harten Nachrichtenwelt spürbar erhöht. Alltag ist dann wieder früh genug.

Ob Sie, liebe Leserinnen und Leser, unsere Zeitung vor allem in der klassischen Form lesen oder den schnelleren Online-Kanal wählen (oder sogar beides tun): Im Namen der gesamten Redaktion möchte ich Ihnen für Ihr Interesse, Ihre Treue, für Anregungen und Kritik ganz herzlich danken. Ich hoffe, Sie können ein paar entschleunigte Tage geniessen, und wünsche Ihnen allen ein frohes, sonniges Osterfest.

Jérôme Martinu, Chefredaktor

jerome.martinu@luzernerzeitung.ch


Login

 
1 Leserkommentar

Anzeige: