Kuba nimmt Abschied

30. November 2016, 00:00

Zu Beginn der mehrtägigen Trauerfeierlichkeiten für Fidel Castro bildeten sich gestern lange Schlangen, um dem «Comandante» die letzte Ehre zu erwiesen. Die Menschen versammelten sich am Denkmal für den Nationalhelden José Martí, um Abschied zu nehmen. Von dort sollte die Urne Castros bis zur Bestattung in Santiago de Cuba auf eine mehrtägige Reise gehen. Zur Trauerfeier in der Nacht auf heute wurden mehrere Staatschefs erwartet. Castro war am Freitag im Alter von 90 Jahren gestorben. (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: