Top News

Neues Migrationspaket verabschiedet

ITALIEN RUSSLAND IRAN PHILIPPINEN ⋅
13. April 2017, 00:00

Italien Die italienische Abgeordnetenkammer hat gestern mit 240 zu 176 Stimmen einen Gesetzesentwurf verabschiedet, mit dem die Abschiebung abgelehnter Asylbewerber beschleunigt und die Integration anerkannter Schutzsuchender verbessert werden soll. (sda)

Weiteres Terroropfer erliegt Verletzungen

Russland Zehn Tage nach dem Bombenanschlag in der russischen Stadt St. Petersburg ist ein weiteres Opfer an seinen Verletzungen gestorben. Insgesamt seien bei der Explosion 15 Menschen getötet worden, teilte die Vizegouverneurin Anna Mitjanina gestern auf Twitter mit. (sda)

Achmadinedschad tritt nochmals an

Iran Ex-Staatschef Machmud Achmadinedschad hat sich als Kandidat für die Präsidentschaftswahl registrieren lassen. Das berichteten iranische Staatsmedien gestern. Achmadinedschad hatte eigentlich zuvor erklärt, nicht zu kandidieren, nachdem das geistliche Oberhaupt des Irans, Ayatollah Ali Chamenei, ihm von einer Bewerbung abgeraten hatte. (sda)

Islamisten-Chef bei Kämpfen getötet

Philippinen Auf den Philippinen hat die Armee einen mutmasslichen Anführer der islamistischen Terrorgruppe Abu Sayyaf getötet. Der Mann namens Muamar Askali – auch bekannt als Abu Rami – wurde nach Angaben eines Militärsprechers von gestern bei Kämpfen zwischen der Armee und Islamisten auf der Ferieninsel Bohol erschossen. (sda)


Login

 
Leserkommentare

Anzeige: