Top News

Nordkorea testet neue Rakete

ASIEN USA ITALIEN SYRIEN ⋅
15. Mai 2017, 00:00

Asien Nordkorea hat gestern erneut eine Rakete getestet und damit Proteste in Südkorea und Japan ausgelöst. Der neue südkoreanische Präsident Moon Jae In erklärte, sein Land bleibe trotz des «klaren Verstosses» gegen die UNO-Resolutionen offen für einen Dialog mit Nordkorea. Dies sei aber nur möglich, wenn die Führung in Pjöngjang ihr Verhalten ändere, teilte das Präsidialamt in Seoul mit. (sda)

FBI-Chef: Nachfolger soll bald folgen

USA Nach der umstrittenen Entlassung von FBI-Chef James Comey will US-Präsident Donald Trump rasch einen Nachfolger ernennen. Es werde eine «schnelle Entscheidung» geben, sagte Trump am Samstag vor Reportern an Bord des Präsidentenflugzeugs Air Force One. Erste Gespräche mit Kandidaten für den Posten wurden bereits geführt. (sda)

Fast 500 Flüchtlinge gerettet

Italien Bei Einsätzen zur Flüchtlingsrettung im Mittelmeer sind die Leichen von sieben Personen geborgen worden. Bei vier Rettungseinsätzen wurden am Samstag insgesamt 484 Flüchtlinge in Sicherheit gebracht, wie die italienische Küstenwache mitteilte. Sie befanden sich an Bord von vier Schlauchbooten. (sda)

Rebellengebiete erobert

Syrien Die syrische Armee und ihre Verbündeten haben die von Rebellen gehaltenen Gebiete in der Nähe der Hauptstadt Damaskus fast vollständig zurückerobert. Die loyal zu Präsident Baschar al-­Assad stehenden Truppen hätten den Bezirk Kabun weitgehend unter Kontrolle gebracht. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: