Accu befindet sich in Geldnot

02. Dezember 2016, 00:00

Emmenbrücke Die Geldnöte der Industriegruppe Accu haben sich verschärft. Die slowakische Tochter Nexis steckt in akuten Liquiditätsproblemen. Die erhebliche ­Liquiditätsklemme von Nexis könne nur durch eine sofortige Zufuhr von neuen Finanzmitteln innert Wochenfrist behoben werden, teilte Accu mit. Der geplante Verkauf der Herstellerin von industriellen Garnen werde erheblich erschwert.

Gegenwärtig stehe der Verwaltungsrat mit einem Investor wegen eines Kaufangebots in Kontakt. Er bietet eine minimale Kaufpreiszahlung an die Accu sowie eine Liquiditätszufuhr für die Nexis-Gruppe. (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: