Wechsel im Lifewatch-VR

19. April 2017, 00:00

Telemedizin Beim umworbenen Zuger Telemedizinunternehmen Lifewatch kommt es an der Generalversammlung vom 26. April zu einem Abgang im Verwaltungsrat. Jinsheng Dong tritt nicht zur Wiederwahl an. Der Verwaltungsrat (VR) werde nun geeignete Kandidaten prüfen und zu gegebener Zeit über den weiteren Vorgang informieren, teilt die Firma mit.

Jinsheng Dong blickt auf eine kurze Amtszeit zurück. Der chinesische Staatsbürger wurde erst vor einem Jahr als Vertreter des Himalaya TMT Fund in den Verwaltungsrat von Lifewatch gewählt. Der Fonds hält laut letzten Angaben gut 15 Prozent an Lifewatch. Lifewatch steht kurz vor einer Übernahme. Im Januar des laufenden Jahres hatte die Aevis-Victoria-Gruppe eine Übernahmeofferte vorgelegt. Der Verwaltungsrat hatte dann allerdings Mitte März seinen Aktionären empfohlen, das Aevis-Angebot nicht anzunehmen. In der Folge hat das US-Unternehmen BioTelemetry seinerseits ein Kaufangebot unterbreitet, das vom Verwaltungsrat begrüsst wird. (sda)


Login

 
Leserkommentare

Anzeige: