Weitere Zulassung für MSD

02. Dezember 2016, 00:00

Luzern Das Schweizerische Heilmittelinstitut Swissmedic hat das Krebsmedikament Keytruda zur Behandlung einer weiteren Krebsart zugelassen. Neu sei Keytruda auch zur Behandlung des fortgeschrittenen, metastasierten nicht kleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC) bei Erwachsenen als Zweitlinientherapie zugelassen, teilt der Luzerner Hersteller MSD mit. Die neue Indikation wird ab sofort von den Krankenversicherungen rückvergütet.

MSD ist in der Schweiz in der klinischen Forschung aktiv und stellt hier Medikamente für den Handel wie für klinische Studien weltweit her. (red)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: