Comeback von Sawiris-Resort

14. Juli 2017, 00:00

Ägypten Das ägyptische Ferienresort El Gouna von Investor Samih Sawiris verzeichnet zunehmende Gästezahlen. Die Nachfrage nach Ferien im Badeort am Roten Meer sei «nachhaltig» gesteigert worden, sagt Samih Sawiris gegenüber der «Handelszeitung». Das gelte vor allem für Gäste aus Europa – «insbesondere aus der Schweiz, Deutschland und Österreich», so der ägyptische Unternehmer, der auch in Andermatt eine Ferienanlage baut. Seit dem Ausbruch des Arabischen Frühlings leidet der Tourismus in Ägypten, jetzt scheint die Destination wieder in den Fokus von Sonnenhungrigen zu rücken.

Sawiris bereitet sich denn auch schon auf die kommende Wintersaison vor, wie es heisst. Der Reiseanbieter FTI Touristik, an dem Sawiris zu einem Drittel beteiligt ist, verdoppelt die Zahl der Flüge nach Ägypten. Ab November bietet das Unternehmen jede Woche 142 Flugverbindungen ins Land der Pharaonen. 102 Flieger gehen nach Hurghada – dem Flughafen, von dem die Gäste via Bus nach El Gouna gelangen. Abflugsort seien 25 Flughäfen in Deutschland, Österreich, Schweiz und Frankreich. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: