Küchenbauer Piatti Konkurs

15. September 2017, 00:00

Zürich Vom Konkurs des Küchenbauers Bruno Piatti AG sind schweizweit zwischen 150 und 180 Mitarbeitende betroffen, davon rund 50 am Firmensitz in Dietlikon. Das sagt auf Anfrage Esther Züst, Notar-Stellvertreterin beim Konkursamt Wallisellen. Das Amt hat den Piatti-Betrieb per sofort eingestellt, und die Mitarbeitenden wurden freigestellt und nach Hause geschickt. Für die Belegschaft finden Dienstag und Mittwoch Informationsveranstaltungen am Firmensitz statt. Für die Löhne der Belegschaft springen vorerst Versicherungen ein, wie Esther Züst sagt.

Die Bruno Piatti AG ist eine Tochtergesellschaft des süddeutschen Alno-Konzerns, der zahlungsunfähig, hoch verschuldet und in akuter Existenznot ist. Alno ist der zweitgrösste Küchenbauer Deutschlands. (T. G.)


Leserkommentare

Anzeige: