Nie wurden mehr Firmen gegründet

12. April 2018, 00:00

Start–ups Der Boom bei Neugründungen von Unternehmen in der Schweiz hält nach wie vor an. Laut der Statistik der Gläubigervereinigung Creditform wurden im ersten Quartal des laufenden Jahres 11055 neue Firmen gegründet. Das sind so viele wie noch nie zum Jahresbeginn. ­Damit schlägt der aktuelle Wert sogar noch den fulminanten ­Auftakt vom vergangenen Rekordjahr 2017. Zum damaligen Zeitpunkt wurden mit 11021 Eintragungen so viele Firmen gegründet wie noch nie in einem Quartal. Dieser Wert wurde zum Jahresschluss, das typischerweise die meisten Gründungen verzeichnet, allerdings noch überboten (11494 neue Firmen). Diese Hochrechnung des Verbands zeigt, dass bis Ende Jahr über 43000 Unternehmen neu im Handelsregister aufgenommen werden könnten.

Die Insolvenzen sind auf der anderen Seite im Berichtszeitraum um 2,9 Prozent auf 1205 ­zurückgegangen, bei den Konkursen infolge Mängeln in der Organisation gar um mehr als 8 Prozent auf 472 Fälle. Dennoch müsse für das gesamte Jahr mit einer leichten Zunahme gegenüber dem Vorjahr auf 6710 gerechnet werden. (sda)


Anzeige: