Rationierung wird aufgehoben

13. September 2017, 00:00

Hepatitis C Per 1. Oktober 2017 wird die vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) vor rund drei Jahren festgelegte Rationierung von Hepatitis-C-Medikamenten aufgehoben. Damit können erstmals alle Patientinnen und Patienten unabhängig vom Virentyp und vom Krankheitsfortschritt behandelt werden. Auch Preissenkungen für die Medikamente sind zu erwarten.

Die Schweizerische Hepatitis-C-Vereinigung begrüsst die Entwicklung: Mit der Aufhebung der Rationierung sei ihre Kernforderung, die Behandlung aller Hepatitis-C-Betroffenen, endlich erfüllt. Die Vereinigung forderte dies seit Juli 2015. (red)


Leserkommentare

Anzeige: