Schleuniger kauft deutsche Firma

14. November 2017, 00:00

Zug Die zur Metall-Zug-Gruppe gehörende Schleuniger Holding übernimmt die Mehrheit an der deutschen Adaptronic Prüftechnik GmbH. Der Kaufpreis wird nicht bekanntgemacht. Schleuniger wird 60 Prozent halten, die restlichen 40 Prozent bleiben vorwiegend beim bisherigen Haupteigentümer Peter Müller und beim bisherigen Minderheitsbeteiligten Stefan Friedrich. Peter Müller wird auch künftig die Geschäftsleitung innehaben, wie aus einer Mitteilung von gestern hervorgeht. Die Transaktion soll zu Beginn des kommenden Jahres abgeschlossen sein.

Mit der Übernahme von Adaptronic erweitere Schleuniger das Angebot mit massgeschneiderten Lösungen zum Testen von Kabelbäumen, Steckern und Baugruppen für die Bereiche Luft- und Raumfahrt, Bahntechnik, Automotive, Automationstechnik und Industrie, heisst es in der Mitteilung. Adaptronic ­generierte letztes Jahr mit 140 Mitarbeitenden einen Umsatz von 14 Millionen Euro.

Metall Zug hat Anfang Monat die Prognosen für das laufende Jahr nach unten korrigiert. Der Industriekonzern wird 2017 voraussichtlich einen tieferen Betriebsgewinn (Ebit) ausweisen. Statt die erwarteten 94 Millionen Franken werden es etwa 75 Millionen Franken sein. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: