Stagnierender Solarmarkt

13. Januar 2018, 00:00

Energie Gemäss ersten Hochrechnungen des Schweizer Fachverbands für Sonnenenergie Swissolar hat der Fotovoltaikmarkt (Solarstrom) im Jahr 2017 stagniert. Die neu installierte Leistung dürfte bei 250 bis 270 Megawatt liegen, wie Swissolar mitteilte. Der Anteil von Solarstrom am Schweizer Stromverbrauch steigt damit um ein halbes Prozent auf rund 3 Prozent und ist nun nach der Wasserkraft mit Abstand die zweitwichtigste ­erneuerbare Stromquelle. Der Branchenverband erwartet für 2018, dass der Schweizer Markt wieder auf über 300 Megawatt wachsen wird. (sda)


Anzeige: