Stellenabbau bei Ford

18. Mai 2017, 00:00

Autoindustrie Der zweitgrösste US-Autohersteller Ford will mit einem massiven Stellenabbau Kosten einsparen. Der Konzern bestätigte gestern Medienberichte, wonach die Stammbelegschaft in Nordamerika und in Asien um rund 10 Prozent schrumpfen soll. Rund 1400 Angestellte erwartet das Unternehmen so bis Ende September loswerden zu können. Das Programm ist Teil eines grösser angelegten Sparplans. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: