Wachstumsschub bei Bossard

12. Januar 2018, 00:00

Industrie Das Zuger Schraubenhandels- und Logistikunternehmen Bossard ist 2017 gewachsen. Der Umsatz erhöhte sich im letzten Geschäftsjahr um 13,1 Prozent auf rund 786 Millionen Franken. Zulegen konnte Bossard laut Mitteilung in allen drei Marktregionen Europa, Amerika und Asien mit zweistelligen Zuwachsraten. Im letzten Quartal brummte das Geschäft in Europa stark, wo Bossard mehr als die Hälfte des Gesamtumsatzes erwirtschaftet.

Weitere Fortschritte verzeichnete Bossard auch im US-Geschäft – nicht zuletzt wegen Übernahmen wie von Arnold ­Industries und der Zusammenarbeit mit dem Elektrofahrzeughersteller Tesla. (sda)


Anzeige: