Warum verbietet man nicht die Jagd auf das Tier?

Ausgabe vom 5. Januar
11. Januar 2018, 00:00

Vor wenigen Jahren schrieb ich einen Leserbrief zu diesen Tierchen. Was ist seither geschehen? Gar nichts, die Verwaltung ist nach wie vor im tiefen Winterschlaf. Doch, etwas hat sich geändert, Greifvögel bedienen sich offenbar auch an diesen Tieren, das hätte die Vogelwarte Sempach vor Jahren noch vehement verneint. Ich lese da am Anfang des Artikels von einem stark gefährdeten Tier. Die Frage sei gestattet: Weshalb ist es erlaubt, diese raren Geschöpfe zu bejagen? Wann endlich kommt es einem Beamten in den Sinn, ein generelles Jagdverbot zu erlassen. Man könnte es auch befristen auf drei, vier oder fünf Jahre.

Franz Riedweg,

Wolhusen


Anzeige: