233000 Franken für Autonummer

15. Februar 2018, 00:00

Zug Gestern endete die erste Versteigerung von Kontrollschildern. Es handelt sich dabei um Kontrollschilder für Autos und Motorräder, die das Zuger Strassenverkehrsamt (STVA) während der letzten Tage im Internet versteigerte. Der Gesamterlös ist enorm: 563350 Franken werden 19 Personen für ebenso viele Stücke Blech bezahlen.

Bei Auktionsende gestern um 21.55 Uhr hat die Nummer «ZG 10» das höchste Gebot erzielt: 233000 Franken wird der Käufer für dieses Prestigeobjekt hinblättern. Das bedeutet Schweizer Rekord: «VS 1» brachte vor einem Jahr 160100 Franken ein. Das höchste Gebot für ein Motorrad-Kontrollschild an der ersten STVA-Auktion beträgt 9150 Franken für «ZG 231». Im Gegensatz zu den Autonummern sind nicht alle Zweiradschilder versteigert worden. Die tiefsten zwei blieben liegen . (bier)


Anzeige: