Budget sieht Defizit von 10,2 Millionen vor

02. Dezember 2016, 00:00

40 000 Franken strich der Obwaldner Kantonsrat gestern aus dem Budget 2017. Somit schliesst der Voranschlag bei einem Gesamtaufwand von 291,7 und einem Ertrag von 242,3 Millionen Franken mit einem Fehlbetrag von 49,4 Millionen ab. Nach Auflösung von 18,5 Millionen an Reserven und einem Finanzierungsergebnis von 28,7 Millionen bleibt ein Defizit in der Erfolgsrechnung von 10,2 Millionen. Die Investitionsrechnung schliesst bei Aufwendungen von 46,5 mit Nettoausgaben von 10,6 Millionen ab. (mvr)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: