FDP nominiert Sepp Durrer

08. Januar 2016, 00:00

Nidwalden mvr. Die FDP hat gestern Abend Sepp Durrer (Bild) mit Applaus für die Regierungsratsersatzwahl vom 28. Februar nominiert. Der 56-jährige Gastwirt sitzt seit 2006 für die FDP im Landrat und war einziger Kandidat. Er soll für seine Partei den Sitz von Hans Wicki verteidigen, der sich auf sein neues Amt als Ständerat konzentrieren will und deshalb per Mitte 2016 seinen Rücktritt erklärt hat.

Harte Konkurrenz

Durrer wird am 28. Februar auf drei Konkurrenten treffen. Die CVP schlägt an ihrer heutigen Nominationsversammlung den 59-jährigen Josef Niederberger aus Oberdorf vor. Niederberger sass von 2002 bis 2014 im Landrat und war 2012/13 dessen Präsident. Die Vorstand der Grünen schlägt ebenfalls heute den amtierenden Landratspräsidenten Conrad Wagner (56, Stans) zur Nomination vor. Auch die SVP wird heute Abend einen Kandidaten oder eine Kandidatin nominieren, der Vorstand hat aber noch keinen offiziellen Vorschlag veröffentlicht.


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: