Fussgänger schwer verletzt

12. Juli 2017, 00:00

Unterägeri Am Montag, kurz nach 21.45 Uhr, ereignete sich in Neuägeri ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 69-jähriger Fussgänger überquerte auf Höhe der ­Zugerstrasse die Strasse. Dabei wurde er von einer 47-jährigen Autolenkerin erfasst. Der Fussgänger wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in eine Spezialklinik geflogen, wie die Zuger Polizei mitteilt. Weshalb es zur Kollision kam, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Im Einsatz standen die Rettungsdienste Zug und Schwyz, die Alpine Air Ambulance, ein privates Abschleppunternehmen sowie die Zuger Polizei. (red)


Leserkommentare

Anzeige: