Heimleiter freigestellt

19. Mai 2017, 00:00

Küssnacht Nach 15 Monaten Zusammenarbeit ist bereits Schluss: Der Bezirksrat Küssnacht hat das Arbeitsverhältnis mit Nicolai Kern, Heimleiter des Alters- und Pflegeheims Sunnehof in Immensee, «im gegenseitigen Einvernehmen» per Ende Mai beendet, heisst es in einer Mitteilung des Bezirks. Die Auflösung sei aufgrund «unterschiedlicher Vorstellungen bei der Führung des Alters- und Pflegeheims» erfolgt. «Beide Parteien bedauern diese Situation, sind aber davon überzeugt, mit diesem Schritt die bestmögliche Lösung für den ­Betrieb gefunden zu haben», schreibt der Bezirk weiter.

Im «Sunnehof» hatte die Personalpolitik bereits im vergangenen Dezember für Schlagzeilen gesorgt. Damals hatte Heimleiter Nicolai Kern eine langjährige Pflegedienstleiterin freigestellt. Danach schienen die Wogen jedoch geglättet, wie die Präsidentin der Aufsichtskommission, Heidy Erni, gegenüber unserer Zeitung damals sagte: «Nicolai Kern geniesst unser vollstes Vertrauen. Die Stimmung und das Klima sind sehr gut – trotz dieses schmerzlichen Abganges.»

Kern: «Konnten uns fair trennen»

Auch nach der jetzigen Kündigung scheint alles in Ordnung zu sein. So sagt Nicolai Kern: «Dieser Entscheid hat sich angebahnt. Wir konnten uns fair trennen.» Er habe keinen Groll und freue sich bereits auf seine berufliche Anschlusslösung Anfang August. «Es ist, wie es ist. Mir selber geht es gut», betont Kern.

Die Leitung des Heims übernimmt per sofort Tirza Zihlmann, die seit 2011 im «Sunnehof» arbeitet. (em)


Leserkommentare

Anzeige: