Kirchlichen Rat– rund um die Uhr

09. Januar 2018, 00:00

Nidwalden Man kennt sie von ­anderen Lebensbereichen: eine Hotline. Nun hat auch das Dekanat Nidwalden eine solche eingerichtet. Mit dem Seelsorgetelefon wollen die Pfarreien und Kaplaneien ein offenes Ohr für Anliegen bieten, die nicht bis zum nächsten Arbeitstag warten können, beispielsweise ein wohlwollendes Gespräch in schwierigen Lebenssituationen, unvorhergesehene Dienste bei Sterbenden oder Hilfestellungen bei Todesfällen. Das Spezielle an der Dienstleistung: Die Mitarbeiter der Nidwaldner Pfarreien stellen den Telefondienst der Katholischen Kirche Nidwalden rund um die Uhr sicher. Dafür organisieren sich nicht weniger als 20 Mitarbeiter im Pikettdienst. (map)


Anzeige: