Pilatus gewinnt Preis

10. November 2017, 00:00

Der Nationale Bildungspreis 2017 der Hans-Huber-Stiftung und der Stiftung FH Schweiz geht an die Pilatuswerke in Stans für die «vorbildliche Berufsbildung und Begleitung» von Jugendlichen beim Karrierestart. Die Jury sei vom Ausbildungskonzept und dessen erfolgreicher Umsetzung beeindruckt, begründet Christian Fiechter, Präsident der Hans-Huber-Stiftung, laut einer Medienmitteilung den Entscheid.

Rainer Kirchhofer, Geschäftsführer der Stiftung FH Schweiz, hat den Flugzeughersteller schon länger auf dem Radar, weil ihm die «beachtlichen Investitionen in die Ausbildungsarbeit, die eindrückliche Unternehmenskultur mit hoher Mitarbeitereinbindung und die jahrelangen guten Leistungen der Lernenden» aufgefallen seien. Der mit 20000 Franken dotierte Preis wird am 21. November in Basel verliehen. (red)


Leserkommentare

Anzeige: