Polizei stellt Suchaktion ein

11. Januar 2018, 00:00

Schwyz Seit Montagvormittag wird in Schwyz ein 46-jähriger Mann vermisst. Mit Einbruch der Dunkelheit am Dienstagabend hat die Kantonspolizei Schwyz die Suche eingestellt. Dies erklärte Polizeisprecher Florian Grossmann gestern auf Anfrage: «Wir haben alles Menschenmögliche unternommen, um den Vermissten zu finden.»

Im Laufe der ersten Ermittlungen musste die Polizei davon ausgehen, dass sich der Vermisste im Mythen­gebiet aufhält. Mit zwei Helikoptern, zwei Dutzend Einsatzkräften und zwei Hunden wurde nach dem Mann gesucht. Am Dienstag wurde das Suchgebiet rund um die beiden Mythen erweitert und personell aufgestockt. Um die 30 Personen suchten das schwer zugängliche Gebiet ab, der Polizei-Helikopter war ebenfalls wieder in der Luft. (gh)


Anzeige: