Rigi will Gäste im Regen anlocken

19. Mai 2017, 00:00

Billett Mit über 600 Aktionären und 100 weiteren Gästen besuchten so viele wie noch nie die gestrige Generalversammlung der ­Rigibahnen im Eventzelt auf Rigi Staffel. Geschäftsführer Stefan Otz verkündete, man wolle den Berg wieder zur «Königin» für die Touristen machen. Dazu gehöre der einheitliche Auftritt mit dem neuen grünen Logo – «eine Marke, die für den ganzen Berg steht», so Otz. Mit dieser neuen Strategie, welche die 30 unterschiedlichen Betriebe und Gaststätten erfasst, soll das Angebot vergrössert und qualitativ verbessert werden.

Zudem können Gäste ab heute vom schlechten Wetter profitieren. Je nach Vorhersage kann man bis zu 40 Prozent Rabatt ­ auf die Tageskarte erhalten. Je schlechter das Wetter, desto höher der Rabatt. (ste)


Leserkommentare

Anzeige: