Villa-Abbruch bewilligt

05. Dezember 2017, 00:00

Landenberg Der Obwaldner Regierungsrat hat die abbruchreife und unbewohnte Villa Landenberg in Sarnen aus dem kantonalen Schutzplan entlassen. Damit kann die Eigentümerin das 159 Jahre alte Gebäude abreissen. «Das schmerzt uns einerseits schon. Seit fast 160 Jahren prägt dieses prächtige, klassizistische Gebäude das Ortsbild von Sarnen. Doch in diesem schlechten Zustand ist Restaurieren nicht möglich», sagt der Kantonale Denkmalpfleger Peter Omachen. Archäologen begleiten die Rückbauarbeiten, weil beim Bau der Villa 1858 während der Aushubarbeiten archäologische Funde gemacht wurden. (map)


Anzeige: