Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Harry und Meghan beginnen Ehe mit royalen Pflichten

Erst die Arbeit, dann die Flitterwochen: Drei Tage nach ihrer Trauung erfüllen Prinz Harry und Meghan schon ihre ersten royalen Pflichten als Ehepaar und nehmen an einer Gartenparty des Buckingham-Palasts teil, bei der Harrys Vater, Prinz Charles, Vertreter wohltätiger Organisationen empfängt.
Silvia Kusidlo und Christoph Meyer, DPA
Prinz Harry und seine Frau Megha werden auf einer Kutsche durch die Strasse geführt. | Bild: Gareth Fuller / AP (London, 19. Mai 2018)

Prinz Harry und seine Frau Megha werden auf einer Kutsche durch die Strasse geführt. | Bild: Gareth Fuller / AP (London, 19. Mai 2018)

Sie nehmen an diesem Dienstag an einer Garten-Party des Buckingham-Palasts teil, bei der Harrys Vater, Prinz Charles, Vertreter wohltätiger Organisationen empfängt. Bei der Veranstaltung wird auch der mehr als 20 Todesopfer des Anschlags in Manchester vor einem Jahr gedacht.

Erst danach könnte es für das Paar in die Flitterwochen gehen. Das Ziel der möglichen Reise hält der Palast geheim - britische Medien tippen auf Namibia oder Botswana.

Harry und Meghan sind Afrika-Fans und verbrachten dort schon schöne Stunden miteinander. "Wir kampierten unter den Sternen", schwärmte Harry einmal. Eventuell sind die beiden zuvor noch einige Tage zum Antrittsbesuch in Irland, berichtete die britische Nachrichtenagentur PA ohne genaue Quelle.

Einsatz für Frauenrechte

Die Herzogin von Sussex - so lautet Meghans offizieller Titel - setzt sich künftig im Namen des Königshauses wohl vor allem für die Rechte von Frauen ein. "Ich bin stolz, eine Frau und Feministin zu sein", wird sie neuerdings auf der Website der Royals zitiert. Ihre Erfolge als Schauspielerin ("Suits") werden dort nicht erwähnt.

In der dort kurz nach der Hochzeit eingestellten Biografie wird ihr bisheriges soziales Engagement vorgestellt: So protestierte Meghan bereits als Elfjährige - mit Erfolg - gegen frauenfeindliche Sprüche in einer US-Werbung für Spülmittel. Als Jugendliche half sie jahrelang in einer Suppenküche für Arme in Los Angeles. Auch im Namen der Vereinten Nationen kämpfte sie für Frauenrechte.

Der erste Kuss nach der Hochzeit. Bild: Neil Hall / EPA (London, 19. Mai 2018)
England Prinz Harry, der Herzog von Sussex und seine Frau Meghan Markle, nun die Herzogin von of Sussex, winken nach der Trauung. (Paul Ellis/pool photo via AP)
Die Brautmutter Doria Ragland und Prince Charles nach der Trauung. (Brian Lawless/pool photo via AP)
Kate, die Herzogin von Cambridge und Prinzessin Charlotte verlassen nach der Trauung die St. George's in Windsor. (Andrew Matthews/pool photo via AP)
Englands Königin Queen Elizabeth II und Prince Philip sowie weitere Mitglieder der Königlichen Familie nach der Trauung von Prinz Harry and Meghan Markle in der St. George's Chapel in Windsor. (Andrew Milligan/pool photo via AP)
Prinz William mit Sohn Prinz George nach der Hochzeitsfeier. (Andrew Matthews/pool photo via AP)
Prinz Harry und Meghan Markle verlassen als Ehepaar die St. George's Chapel im Windsor Castle in Windsor ini der Nähe von London. (Andrew Matthews/pool photo via AP)
Das Brautpaar steht während der Zeremonie vor dem Erzbischof von Canterbury Justin Welby.. (Owen Humphreys/pool photo via AP)
Meghan Markle betritt die Kirche St. George. (Andrew Matthews/pool photo via AP)
Die Herzogin Kate und Jessica Mulroney (im blauen Kleid) führen die Blumenmädchen in die Kirche. (Jane Barlow/pool photo via AP)
Meghan Markle und ihre Mutter Doria Ragland im Wagen auf dem Weg zur Kirche. (AP Photo/Tim Ireland)
Fans fiebernten mit. (AP Photo/Kirsty Wigglesworth)
Die Königin scheint nach der Trauung ganz zufrieden zu sein. (AP Photo/Alastair Grant, pool)
Schauspieler George Clooney und seine Frau Amal kamen als Gäste zur Trauungszeremonie. (Gareth Fuller/pool photo via AP)
Tennisspielerin Serena Williams und ihr Ehemann Alexis Ohanian. (Odd Anderson/pool photo via AP)
Der früherer britische Premierminister Sir John Major und seine Frau Lady Norma Major. (Toby Melville/pool photo via AP)
Musiker James Blunt and Sofia Wellesley lassen sich die Hochzeit nicht entgehen. (Chris Radburn/pool photo via AP)
Pippa Middleton, die Schwester von Herzogin Kate und James Matthews. (Chris Jackson/pool photo via AP)
Designerin Victoria und Ex-Fussballprofi David Beckham sind ebenfalls dabei. (Gareth Fuller/pool photo via AP)
Die US-amerikanische Moderatorin Oprah Winfrey zählt zu den geladenen Gästen. (Ian West/pool photo via AP)
Die Fans wartetenn entlang der Strasse zum Schloss Windsor auf das Brautpaar und die Hochzeitgesellschaft.
Die Militärkappelle gab zur Feier des Tages ein Ständchen. (AP Photo/Frank Augstein)
Wer einen guten Blick erhaschen wollte, brachte den Feldstecher mit. (AP Photo/Kirsty Wigglesworth)
Die Fans zelebrierten den Event in den Farben und Flaggen von Grossbrittannien für den Prinzen Harry und von den USA für Meghan Markle. (Mike Egerton/PA via AP)
Ein Fan wartet auf die Hochzeitszeremonie (AP Photo/Frank Augstein)
Die Frauen schwenken britische und US-amerikanische Flaggen. (AP Photo/Frank Augstein)
Bewaffnete Polizisten sollen für Sicherheit sorgen. (John Sibley/pool photo via AP)
Um die besten Plätze zu ergattern, haben Fans entlang der Abschrankung schon in der Nacht ound den frühen Morgenstunden Stellung bezogen. (AP Photo/Matt Dunham)
28 Bilder

Die besten Bilder der royalen Hochzeit

Harry und Meghan kehrten am Sonntag wieder nach London zurück. Sie waren am Tag zuvor in der St.-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor getraut worden - im Beisein von 600 Gästen. Darunter waren viele Prominente aus dem Showbiz und Sport, etwa George und Amal Clooney, David und Victoria Beckham und Tennisstar Serena Williams.

Auch Superstar Elton John zählte zu den Gästen. Der 71-Jährige soll bei einem Empfang der Queen am Samstagnachmittag einige mit einem kleinen Konzert zu Tränen gerührt haben. Der Sänger war mit Harrys Mutter Diana befreundet, die 1997 bei einem Autounfall ums Leben kam.

Gesundes Dinner

Die Hochzeitsparty mit 200 Gästen im Frogmore House auf dem Schlossgelände soll bis 2 Uhr (Ortszeit) nachts gegangen sein. Einige Gäste hätten dann in einem Hotel in London bis Sonntagmorgen weitergefeiert, berichtete die Nachrichtenagentur PA.

Bei dem von Thronfolger und Biobauer Prinz Charles ausgerichteten Abendempfang im Frogmore House gab es Medienberichten zufolge ein ziemlich gesundes Dinner - gegen Mitternacht hätten sich die Partygäste dann auf Burger und Zuckerwatte gestürzt. Zwischendurch war ein gigantisches Feuerwerk über Windsor zu sehen. Eine Palast-Sprecherin wollte sich nicht zu Details der Party äussern.

Als einzige Verwandte Meghans war Mutter Doria Ragland dabei. Vater Thomas Markle hatte zuvor mit gestellten Paparazzi-Fotos für einen Eklat gesorgt und wegen einer Herz-Op abgesagt. Meghan selbst soll eine bewegende Rede auf der Hochzeit gehalten haben.

Mehr als 100'000 Besucher aus aller Welt feierten das Paar frenetisch, als es nach der Trauung in einer offenen Kutsche durch die Strassen von Windsor fuhr. Die Besucher hatten während der Übertragung des Gottesdienstes Lieder aus der Kirche mitgesungen und sich umarmt. Viele waren zu Tränen gerührt. Für die Briten war die Hochzeit eine willkommene Abwechslung in Zeiten von Brexit und Terrorangst.

Neue Ära dank Meghan

Viele Kommentatoren in Grossbritannien waren sich einig, dass mit der Hochzeit von Harry und Meghan eine modernere Ära für das Königshaus angebrochen sein könnte: hin zu mehr Offenheit und noch mehr sozialem Engagement. Dazu passte, dass Meghan später mit einem Ring an der Hand gesehen wurde, den einst Harrys Mutter Diana trug. Prinzessin Diana hatte das Königshaus mit ihrer Hingabe für Aidskranke und Obdachlose umgekrempelt - und war zur "Königin der Herzen" avanciert.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.