Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

International

Kompromiss im Migrationsstreit vertagt

Washington debattiert weiter über die Einwanderungspolitik. Donald Trump beschuldigt die Demokraten, einen Kompromiss zu blockieren. Derweil setzte seine Gattin ein Zeichen und reiste an die Grenze zu Mexiko.
Renzo Ruf, Washington

In diesen Metropolen werden am meisten Handys gestohlen

Im Sommer werden besonders viele Mobiltelefone gestohlen. Wer dann ­ seine Ferien auch noch in Spanien verbringt, sollte vor Langfingern besonders auf der Hut sein.
Rainer Rickenbach

First Lady Melania Trump besucht Kinder-Aufnahmezentrum

Im von der Politik ihres Ehemannes losgetretenen Streit um die Trennung von Zuwanderer-Familien hat sich First Lady Melania Trump klar auf die Seite der Kinder gestellt. Am Donnerstag besuchte die 48-Jährige in Texas demonstrativ ein Aufnahmezentrum für Kinder.

Visegrad-Gruppe und Wien wollen harte Linie in Flüchtlingspolitik

Osteuropäische Staaten sowie Österreich pochen im Streit über die EU-Flüchtlingspolitik auf eine harte Linie. An dem Treffen von Staats- und Regierungschefs der EU an diesem Wochenende wollen sie nicht teilnehmen.

Südkoreas letzter Eisbär soll ins kühlere England umziehen

Der letzte Eisbär in einem südkoreanischen Zoo soll auf seine alten Tage nach Grossbritannien umziehen, um nicht mehr der schwülen Sommerhitze Asiens ausgesetzt zu sein. Derzeit lebt der 23 Jahre alte Tongki noch im Everland-Tierpark am Rande von Seoul.
WEitere Artikel

Deutschland macht 2,9 Milliarden Gewinn mit Griechenland-Hilfe

Deutschland ist einer der grössten Profiteure der Milliardenhilfen zur Rettung Griechenlands und hat seit dem Jahr 2010 insgesamt mindestens 2,9 Milliarden Euro an Zinsgewinnen verdient.
Verstehen sich anscheinend prächtig: Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und Chinas Staatschef Xi Jinping. (Ju Peng/Xinhua/AP; Peking, 19. Juni 2018)

Freundschaft unter Genossen

Vor einer Woche traf Kim Jong Un noch Donald Trump in Singapur. Nun ist er in Peking und macht dort gut Wetter. Und die Stimmung ist gut zwischen den beiden wiederversöhnten Bruderstaaten.
Felix Lee, Peking
Roboter an der Cebit. Bild: Focke Strangmann/EPA (Hannover, 12. Juni 2018)

Europa sucht die digitale Souveränität

Europas Weg zur Digitalgesellschaft bereiten auch chinesische Konzerne. Nun werden Stimmen laut, denen das Sorgen bereitet – und die eine schärfere Aufsicht fordern.
Remo Hess, Brüssel
Ein Strassenschild symbolisiert das Ende der Ortschaft Schengen. (Bild: Christopher Furlong/Getty; 11. Mai 2016)

EU: «Schengen liegt im Koma»

Würde Horst Seehofer seine Rückweisungen an der Grenze einführen, könnte dies zum Kollaps des Schengen-Systems führen. In der Schweiz verfolgt man die Situation mit Argusaugen.
Remo Hess, Brüssel

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.