Mallorca
200 Menschen vor Waldbrand auf Mallorca in Sicherheit gebracht

Wegen eines erneuten Waldbrandes auf Mallorca haben 200 Menschen ihre Häuser verlassen müssen. Im Nordosten der spanischen Ferieninsel wurden etwa 50 Häuser evakuiert.

Merken
Drucken
Teilen

Bislang habe das Feuer in Arta und Capdepera, einer agrotouristischen Region, bereits 450 Hektar niedergebrannt, teilten die örtlichen Behörden am Mittwoch mit.. Das Feuer sei weiter ausser Kontrolle, sagte ein Sprecher der Regierung der Balearen. Es werde durch die Hitze und Wind angeheizt.

Etwa 130 Einsatzkräfte seien dabei, den Brand zu bekämpfen. Im Juli hatten Waldbrände im Tramuntana-Gebirge im Nordwesten der Insel mehr als 2000 Hektar Wald zerstört.

Nach Angaben des spanischen Landeswirtschaftsministeriums wurden seit Jahresbeginn bis zum 21. Juli landesweit 13'335 Hektar Land niedergebrannt - dank eines feuchten Winters deutlich weniger als 2012. Im Vorjahreszeitraum waren es 147'854 Hektar gewesen.