Anhaltende Proteste

Drucken
Teilen

Neun Tage vor dem Unabhängigkeits­referendum in Katalonien haben in der Nacht zu gestern erneut Befürworter der Abstimmung demonstriert. Sie harrten vor dem Justizpalast von Barcelona aus, um die Freilassung von 14 separatistischen Politikern und Beamten zu fordern, die zuvor festgenommen worden waren.

Die Zentralregierung in Madrid will das Referendum verhindern. Die katalanische Regionalregierung von Carles Puigdemont hat hingegen angekündigt, das vom Verfassungsgericht untersagte Referendum auch gegen den Willen Madrids durchzuführen. Er habe einen «Notfallplan, betonte Puigdemont. (sda)