BERLIN: Alle Todesopfer von Berlin-Anschlag identifiziert

Die zwölf Todesopfer des Attentats in Berlin sind identifiziert. Nach Informationen von "Spiegel Online" handelt es sich um sechs Männer und sechs Frauen.

Drucken
Teilen
Ein Meer von Blumen und Kerzen am Anschlagsort auf dem Breitscheideplatz. (Bild: Maurizio Gambarini / Keystone (Berlin, 20. Dezember 2016))

Ein Meer von Blumen und Kerzen am Anschlagsort auf dem Breitscheideplatz. (Bild: Maurizio Gambarini / Keystone (Berlin, 20. Dezember 2016))

Aus Sicherheitskreisen heisst es, darunter seien je eine Frau aus Tschechien, Italien und Israel sowie ein Pole - der getötete Lastwagenfahrer. Bei den übrigen acht Todesopfern handle es sich um Deutsche.

Unter den 45 Verletzten befinden sich demnach Staatsbürger aus Israel, Spanien, Grossbritannien, Ungarn, Finnland und dem Libanon. Einige von ihnen kämpften auch am Freitag weiter um ihr Leben. Es seien 14 Menschen sehr schwer verletzt worden, sagte Berlins Innensenator Andreas Geisel.

Der Terrorverdächtige Anis Amri war am Freitagmorgen nahe Mailand von einem Polizisten erschossen worden.

sda/apa